Steuerberatung Michelle Klüber

mandantenbezogene BERATUNG des Klein- und Mittelstands
 
Steuerberatung Fulda
Steuerberatung Fulda

Steuerberatung Klüber – Ihre Steuerberatung in Fulda

 

Gemeinsam mit Ihnen gestalte ich Ihre steuerlichen Anliegen unter Berücksichtigung aller juristischen und betriebswirtschaftlichen Aspekte zusammen mit einem qualifizierten Team. Meine langjährige Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung trägt zur einer zuverlässigen und zukunftsorientierten Lösung bei. Unterstützt werde ich von einem Netzwerk aus qualifizierten Steuerfachpersonal und Rechtsanwälten.

 

Die Steuerberatung Klüber ist auf nahezu allen relevanten Steuergebieten tätig. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der laufenden Steuerberatung. Hierbei biete ich Ihnen ein Leistungsspektrum von der laufenden Lohn- und Finanzbuchhaltung bis hin zur Erstellung der Jahresabschlüsse – aller Rechtsformen – und der dazugehörigen privaten und betrieblichen Steuererklärungen.

Steuerberatung Klüber – Ihre Steuerberatung in Fulda

 

Gemeinsam mit Ihnen gestalte ich Ihre steuerlichen Anliegen unter Berücksichtigung aller juristischen und betriebswirtschaftlichen Aspekte zusammen mit einem qualifizierten Team. Meine langjährige Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung trägt zur einer zuverlässigen und zukunftsorientierten Lösung bei. Unterstützt werde ich von einem Netzwerk aus qualifizierten Steuerfachpersonal und Rechtsanwälten.

 

Die Steuerberatung Klüber ist auf nahezu allen relevanten Steuergebieten tätig. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der laufenden Steuerberatung. Hierbei biete ich Ihnen ein Leistungsspektrum von der laufenden Lohn- und Finanzbuchhaltung bis hin zur Erstellung der Jahresabschlüsse – aller Rechtsformen – und der dazugehörigen privaten und betrieblichen Steuererklärungen.

Anschrift & Kontakt

Steuerberatung Klüber

Niederlassung Fulda:

Heinrichstr. 50

36037 Fulda

Telefon 0661 96648860

weitere Beratungsstelle:

Gewerbepark 9

36160 Dipperz

 

Email: michelle.klueber@steuerberatung-klueber.de 

Datev SteuerNews

Der BayVGH hat die Berufungen des Freistaates Bayern gegen Urteile der Verwaltungsgerichte Augsburg und Würzburg zurückgewiesen und den Freistaat Bayern dazu verpflichtet, die jeweils bei den Klägern eingetretenen Corona-Infektionen als Dienstunfall anzuerkennen (Az. 3 BV 21.3116 und 3 B 22.809). [weiterlesen...]

Das BMF hat den Entwurf eines Schreibens zur Einführung der obligatorischen elektronischen Rechnung bei Umsätzen zwischen inländischen Unternehmern ab dem 01.01.2025 veröffentlicht (Az. III C 2 - S-7287-a / 23 / 10001 :007). Das finale Schreiben soll lt. BMF im 4. Quartal 2024 folgen. [weiterlesen...]